Top-Meldungen der Tischler-Innung Aachen


Online-Präsentation der Gesellenstücke 2021

Die Tischler-Innung Aachen verlagert in diesem Jahr die Präsentation aller Gesellenstücke und der besten Prüfungsleistungen sowie den Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form 2021“ ins Internet. mehr

Sehnsucht nach Erdung - Tischler-Innung Aachen blickt auf Einrichtungstrends der imm cologne

2020 wird in den Möbelhäusern viel helles Holz, Rattan und Samt bei den Polstermöbeln zu sehen sein. Das Thema Nachhaltigkeit wird dort sicherlich stärker als bisher Einzug halten – denn das wird inzwischen von den ... mehr

Dämmen – aber natürlich

Was können Hanf, Zellulose, Holzfasern und Co.? Die Tischler-Innung Aachen erklärt die Eigenschaften von natürlichen Dämmstoffen. mehr


Für Kunden: Wohnen und Einrichten

Für Kunden: Service und Beratung

Ihr Tischler vor Ort

Aktuelles für die Branche

Aus- und Weiterbildung im Tischlerhandwerk

Gesellenstücke - Leistungsschau junger Tischlerinnen und Tischler

Regionale Ausbildungstermine

Login für Mitgliedsbetriebe

Termine der Tischler-Innung Aachen

Aktuelles und Wissenswertes


12. Juli 2021

Modernisieren und Steuern sparen: Handwerkerleistungen werden gefördert

Gute Handwerker sind schwer zu finden, lange Wartezeiten und hohe Kosten die Regel. Modernisierer suchen deshalb gern nach Sparmöglichkeiten, auch im rechtlichen Graubereich. Dennoch gibt es lohnende Gründe, Handwerker regulär zu beschäftigen. Nicht nur, weil bei Sanierungen ein Steuerbonus winkt.mehr

22. Juni 2021

Wohnen 2.0: Wenn die eigenen vier Wände das Denken übernehmen

Die Raumtemperatur regulieren, bevor man nach Hause kommt, den Backofen vorwärmen, ohne die Küche zu betreten, das Licht im Wohnzimmer per Sprachsteuerung dimmen oder die Überwachungskameras checken, während man hunderte von Kilometern entfernt von daheim ist – in einem Smart Home kein Problem. Je vernetzter das Zuhause, desto höher Komfort, Lebensqualität und Energieeffizienz. Aber auch die...mehr

26. Mai 2021

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude

Rund 35 Prozent der gesamtdeutschen Endenergie wird in Gebäuden verbraucht. Bis zum Jahr 2050 will die Bundesregierung einen klimaneutralen Gebäudebestand realisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat die Bundesregierung die bisherigen Förderungen der KfW und des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für die Energieeffizienz von Gebäuden und die Nutzung erneuerbarer Wärme neu...mehr